Material:

  • Japanpapier Ballon Lampe
  • Wolle
  • Kordel
  • Stoff
  • Ein kleines Weidenkörbchen
  • Oder als Alternative ein Blumenumtopf mit Jutestoff
  • Heißkleber
  • Kuscheltier
  • Schere
  • Bohrer (wenn man kein Weidenkörbchen hat)
  • Füllmaterial für die Säckchen

Umsetzung:

  1. Man nehme die Lampe und baut diese zusammen.
  2. Dann nimmt man die Kordel und schneidet die so lang das die von oben am Ballon bis unten zum Korb lang genug ist. Dies macht man 8-mal.
  3. Dann klebt man die Kordel mit Heißkleber oben immer wo eine Längstrebe nach unten geht fest.
  4. Wenn die 8 Kordeln alle einmal oben fixiert sind. Klebt man die ungefähr auf der Mitte Fest.
  5. Jetzt klebt man auf der Höhe eine Kordel einmal rund um die Lampe
  6. Wenn man kein Weidenkörbchen bekommen hat, kann man einen Kunststoffblumentopf nehmen.
  7. Dann schneidet man am besten den oberen Rand ab. Kommt natürlich drauf an wie groß man den Korb haben möchte.
  8. Danach klebt man den Jutestoff auf den Blumentopf.
  9. Wenn das alles drauf verteilt ist, nimmt man einen Bohrer und bohrt 8 Gleichmäßige Löcher oben an den Rand für die Bänder des Ballons.
  10. Jetzt sollten die Säckchen genäht oder geklebt werden. Ich habe sie diesmal vorsichtig mit Heißkleber geklebt.
  11. Diese füllt man dann mit Stoff, Watte oder Papier
  12. Dann bindet man die Wolle um die Säckchen und macht diese an den Löchern des Körbchens fest
  13. Danach macht man die Kordel vom Ballon am Körbchen fest.
  14. Jetzt noch ein paar Schleifen aus den Stoff machen
  15. Diese werden dann auf die Stellen wo die Rundkordel und die Längskordel verläuft festgeklebt.
  16. Jetzt die Lampe aufhängen
  17. Zu guter Letzt das Kuscheltier in den Korb setzten

 

 

 

    

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok